Der Mann der Unisex erfunden hat, Pierre Cardin

Der Mann der Unisex erfunden hat, Pierre Cardin
Beurteile den Beitrag

Pierre Cardin kreierte in den 50er Jahren einen neuen Modestil. Angelehnt an Raumanzüge. In den Siebzigern ging er dann zum Design von Schmuck, Raumausstattung bis zum neuen Museum in Paris über.
Das neue Museum von Pierre Cardin wurde in einer ehemaligen Garage von Saint Ouen, am Stadtrand von Paris, geboren. Ein Platz zur Sammlung seines Talentes als Designer und Avantgardist.
Seine Herrenmode verband immer Eleganz mit Komfort. In den 60er Jahren wurden seine kragenlosen Jackets zu engen Hosen, die er für die Beatles als Bühnenbekleidung entwarf, weltberühmt. Inspiriert von den ersten Schritten auf dem Mond kreierte er ein Cosmocorps Linie, eine praktische unisex Mode.
Zitat Cardin: „Each of my creations is the echo of the artistic, social or scientific events of the last forty years.“ (Jede meiner Kreationen ist ein Echo auf die künstlerischen, sozialen oder wissentschaftlichen Stömungen der letzten 40 Jahre.)

Be social ...Print this pageEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.