Die Tendenzen der Herrenmode im Herbst-Winter 2012

Ein kleiner Blick zu den Laufstegen für die Herrenmode in der kalten Jahres Zeit 2012. Der Mode Dandy des 3. Jahrtausends ist weniger schüchtern und liebt das Spiel der Farben und Accessoires. Zu den Farben der kommenden Mode Saison gehören die neutralen Töne und Nude (Hautfarbene) Töne, dabei darf man aber nicht die lebhaften Farben wie das intensive blau und das Flaschen grün vergessen. Die Hosen sind in brillianten Tönen(sieht man die Mode von z.b. Bottega Veneta), von einem Korallen rot bis Ocker gelb und grün.

Für das tägliche Outfit gilt, eine eklektische (zusammengestellte), rockige ein bisschen komische Kombination mit verschiedensten ruhig exzentrischen Farben. Für die Herrenoberbekleidung sind die Farben warm und im britischen Stil. Gerne werden auch Woll Cardigans und über die Schuter gelegte mit lebendigen Farben bedruckte Pullover getragen.

Am Abend trägt der Herr perfekt geschneiderte Anzüge, enge Hosen und schlank geschnittene Sakkos. (Mode Stil von Salvatore Ferragamo.) Dazu kombiniert man schmale oder besser noch ultra schmale Krawatten die die schlanke Linie betonen. Der Doppelreiher, der seit einigen Saisons wieder in Mode ist, bleibt auch in diesem Jahr weiter auf den Laufstegen.

Aktuelle Krawatten der Saison


Schreibe einen Kommentar